Planungs­dokumente: 3. vorhabenbezogene Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5/IV der Gemeinde Damp "Ostseebad Damp-Südwestteil/ Parkplatz, Golf, Wasserski", hier: Scoping

Herunterladen Textliche Festsetzungen

Text (Teil B)

Die Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 5/IV sowie der 1. und 2. Änderung gelten weiter, soweit nachfolgend hiervon nicht abgewichen wird.

1 Art der baulichen Nutzung

(§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB i.V. mit §§ 1 - 15 BauNVO)

1.3 Sondergebiet, das der Erholung dient - CAMPINGPLATZ FÜR WOHNMOBILE

(§ 10 Abs. 5 BauNVO)

(1) Das Sondergebiet 'Campingplatz für Wohnmobile' dient zu dem Zweck der Erholung, der Errichtung von Standplätzen für mobile Freizeitunterkünfte sowie von Anlagen und Einrichtungen zur Versorgung des Gebietes.

(2) Zulässig sind:

1. Standplätze für Wohnmobile i.S. des § 1 Abs. 4 Nr. 1 der Landesverordnung über Camping- und Wochenendplätze vom 13. Juli 2010 sowie deren Zufahrten, Fahrgassen und Wendemöglichkeiten;

2. Anlagen und Einrichtungen zur Ver- und Entsorgung des Campingplatzes für Wohnmobile (Strom, Frischwasser, Hausmüll, Brauchwasser, Fäkalien, Kabelanschluss, Internet etc.);

3. Anlagen für sanitäre Einrichtungen;

4. Anlagen und Einrichtungen zur Freizeitgestaltung als untergeordnete Nebenanlagen zum Campingplatz für Wohnmobile;

5. Schank- und Speisewirtschaften;

6. Eine Wohnung zur ausschließlichen Nutzung durch den Betriebsleiter;

7 Stellplätze für den durch zu zugelassene Nutzung verursachten Verkehr.

(3) Unzulässig ist das Abstellen von Zelten, Wohnwagen und Mobilheimen.

(4) Eine ganzjährige Aufstellung und Nutzung des Platzes von Wohnmobilen ist zulässig.

2 Maß der baulichen Nutzung

(§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB i.V. mit §§ 16 - 21a BauNVO)

(3) Die zulässige Grundfläche innerhalb des Teilbereiches 1 des Sondergebietes 'Campingplatz für Wohnmobile' darf durch die Grundfläche von Stellplätzen mit ihren Zufahrten, Lagerflächen und Nebenanlagen im Sinne des § 14 BauNVO bis zu einer Grundfläche von insgesamt 5.150 m² überschritten werden.