Planungs­dokumente: Bebauungsplan Nr. 18 der Gemeinde Damp für den Bereich Wirtschaftshof Gut Damp - erneute Beteiligung

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Inhaltsverzeichnis

Begründung

Teil A BEGRÜNDUNG

zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 18 der Gemeinde Damp, Kreis Rendsburg-Eckernförde, für den Bereich 'Wirtschaftshof Gut Damp'

Die gegenüber dem Entwurf geänderten Textpassagen sind durch einen schwarzen Balken am linken Textrand kenntlich gemacht.

1 Ausgangssituation

1.1 Lage des Plangebietes

Das Plangebiet liegt zwischen dem Ortsteil Vogelsang und dem Ostseebad Damp südlich der Kreisstraße 61. Der Plangeltungsbereich dieses Bebauungsplanes umfasst im Wesentlichen Teile der Flurstücke 14/2 und 34 der Flur 4 Gemarkung Damp. Der Geltungsbereich wird wie folgt begrenzt:

- im Norden durch die Straße 'Gut Damp',

- im Osten und Westen durch landwirtschaftliche Nutzflächen und

- im Süden durch das Herrenhaus des Gutes Damp.

Die Gesamtgröße des Plangeltungsbereiches beträgt ca. 1,67 ha.

Die genaue Abgrenzung ist dem zeichnerischen Teil des Planentwurfes im Maßstab 1:1.000 zu entnehmen.