Planungs­dokumente: Bebauungsplan Nr. 16 der Gemeinde Kosel "Sondergebiet Bauunternehmen" für das Gebiet des Bauunternehmens 'Koselfeld 11'

Textliche Festsetzungen

1 ART DER BAULICHEN NUTZUNG

(§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB i.V. mit §§ 1 - 15 BauNVO)

1.1 Sonstiges Sondergebiet - Bauunternehmen

(§ 11 BauNVO)

Das sonstige Sondergebiet gem. § 11 Abs. 2 BauNVO mit der Zweckbestimmung 'Bauunternehmen' dient der Unterbringung von baulichen Anlagen und Einrichtungen, die für den Betrieb eines Bauunternehmens und Elektroinstallateurs und für die Unterbringung von durch den Betrieb genutzten Fahrzeugen und Maschinen erforderlich sind.

Im Teilbereich 1 sind folgende Nutzungen zulässig:

- Bauliche und sonstige Anlagen eines Bauunternehmens mit dem zugehörigen Betriebszweig Elektroinstallation, wie z.B. Hallen zum Unterstellen der betrieblich genutzten Fahrzeuge und Maschinen, Büros sowie Aufenthalts- und Umkleideräume für die Angestellten.

- Die dem Bauvorhaben dienenden Nebenanlagen, Lagerflächen, Zuwegungen, Zufahrten sowie Stellplätze. Hierbei sind Lagerflächen auch außerhalb der Baugrenzen zulässig.

Im Teilbereich 2 sind folgende Nutzungen zulässig:

- Max. 2 Wohnungen für Betriebsinhaber und Betriebsleiter, die dem Betrieb zugeordnet und ihm gegenüber in Grundfläche und Baumasse untergeordnet sind sowie

- Stellplätze mit deren Zufahrten.

2 BAUWEISE

(§ 22 BauNVO)

Abweichend von der offenen Bauweise sind in der abweichenden Bauweise auch Gebäude mit einer Länge von über 50 m zulässig.