Planungs­dokumente: 13. Änderung F-Plan

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Inhaltsverzeichnis

Begründung

1. Räumlicher Geltungsbereich/Lage im Raum

Der Geltungsbereich der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Bad Oldesloe hat eine Größe von etwa 1,72 ha.

Der Geltungsbereich wird wie folgt begrenzt:

  • im Norden durch den Mittleren Trave-Stadtarm,
  • im Süden durch Wohnbauflächen, die Königstraße und den Kirchberg,
  • im Westen durch eine Parkanlage,
  • im Osten durch den Kirchhof der Peter-Paul Kirche und gemischte Bauflächen.

Der genaue Geltungsbereich der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes kann der Planzeichnung im Maßstab 1:5.000 entnommen werden.

Die Lage im Raum ist im Übersichtsplan der Begründung verzeichnet.

2. Anlass, Erfordernis und Ziele

Da einige Grundstücke im Plangebiet vorhanden sind, deren Gebäude nicht mehr genutzt werden und verfallen, ist hier ein dringender Planungsbedarf ersichtlich. Weiterhin befinden sich altlastenverdächtige Flächen im Plangebiet, deren Zustand untersucht werden muss, um ein weiteres Vorgehen festlegen zu können.

Als dritter Anlass sind Umbaumaßnahmen an Bestandsgebäuden zu nennen.