Planungs­dokumente: Gemeinde Grabau, Bebauungsplan Nr. 6

Textliche Festsetzungen

Text (Teil B)

1. Art und Maß der baulichen Nutzung gem. § 9 (1) 1 BauGB

Die im Mischgebiet gem. § 6 BauNVO zulässigen Tankstellen sowie ausnahmsweise zulässige Vergnügungsstätten i.S. § 4a (3) Nr. 2 BauGB sind nicht Bestandteil des Bebauungsplanes und somit nicht zulässig gem. § 1 (6) BauNVO.

Die festgesetzten max. zulässigen Firsthöhen beziehen sich auf den in der Planzeichnung festgesetzten Höhenbezugspunkt. Für das festgesetzte Kulturdenkmal gilt keine Höhenbegrenzung.

In der abweichenden Bauweise sind Einzelhäuser und Hausgruppen bis zu einer Länge der jeweils festgesetzten Bauzonen zulässig.

  1. Anzahl der Wohnungen in Wohngebäuden gem. § 9 (1) 6 BauGB

In den MI 1 - Gebieten sind Wohnungen im Erdgeschoss nur auf max. 50 % der festgesetzten Grundfläche zulässig gem. § 16 (5) BauNVO.

In dem MI 2 - Gebiet sind max. 2 Wohneinheiten je Gebäude zulässig.

2. Garagen und Nebengebäude sowie Zufahrten gem. § 9 (1) 4 und 11 BauGB

Die Errichtung von Nebengebäuden, Garagen und Carports ist innerhalb eines 3 m breiten Streifens hinter der Straßenbegrenzungslinie nicht zulässig gem. § 12 (6) und § 14 (1) BauNVO.