Planungsdokumente: 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplans Nr. 8 "Am Redder" der Gemeinde Barkelsby

Begründung

von 25 Kapiteln

Begründung

ZUr 1. Änderung und Erweiterung

des Bebauungsplanes Nr. 8

'ACHTERWORTH II'

der Gemeinde Barkelsby

Für das Gebiet ÖSTLICH der Eckernförder strasse und nördlich der strasse 'AM Redder'

Entwurf

Verfahrensstand:

AufstellungsbeschluSS (§ 2 (1) BauGB)

Frühzeitige Behördenbeteiligung (§ 4 (1) BauGB)

Frühzeitige Bürgerbeteiligung (§ 3 (1) BauGB)

Beteiligung der TÖB’s und Gemeinden (§ 4 (2) und § 2 (2) BauGB)

öffentliche Auslegung (§ 3 (2) BauGB)

Erneute öffentliche Auslegung (§ 4a (3) BauGB)

SatzungsBeschluss (§ 10 (1) BauGB)

Aufgestellt:

Planungsbüro SPRINGER TEL: 04621 / 9396-0

Alte Landstrasse 7, 24866 BUSDORF FAX: 04621 / 9396-66

B E G R Ü N D U N G

zur 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 8 'Achterworth II' der Gemeinde Barkelsby, Kreis Rendsburg-Eckernförde

für das Gebiet östlich der Eckernförder Straße und nördlich der Straße 'Am Redder'

1 Ausgangssituation

1.1 Lage des Plangebietes

Der Geltungsbereich der 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 8 liegt im Zentrum des Ortes Barkelsby und umfasst die Flurstücke 258, 259, 268, 269, 81/7und 81/29 sowie einen Teil des Flurstückes 272 der Flur 2 und einen Teil des Flurstückes 152/28 der Flur 1 Gemarkung Barkelsby, zwischen der Eckernförder Straße, der Dorfstraße, der Straße 'Achterworth' und der Straße 'Am Redder'.

Der Geltungsbereich wird wie folgt begrenzt:

  • im Norden durch die Bebauung der Dorfstraße,
  • im Osten durch einen Grünstreifen entlang der Bebauung der Straße 'Achterworth',
  • im Westen durch die Eckernförder Straße (L 27),
  • im Süden durch die Bebauung der Straße 'Am Redder'.

Die Gesamtgröße des Plangeltungsbereiches beträgt ca. 1,57 ha.

Die genaue Abgrenzung ist dem zeichnerischen Teil des Planentwurfes im Maßstab 1:1.000 zu entnehmen.

von 25 Kapiteln