2. Änd. des Bebauungsplanes "Östliche Altstadt - St. Johannis" (NR. A 3.3)

Flensburg

Verfahrensschritt

Auswertung Öffentlichkeit

Zeitraum

Beteiligung beendet 

Behörde

Stadt Flensburg

Planungsanlass

Auf dem Gelände des ehemaligen Jugendaufbauwerkes Am Dammhof plant die Handwerkskammer eine Erweiterung, in dem vor allem eine Tischlerwerkstatt als Neubau errichtet werden soll.

Ansprechpartner für Bürger

Frau Anke Erdmann

Tel. 0461 - 85 28 75

stadtplanung@flensburg.de

Aktuelle Mitteilungen

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der \"Reden Sie mit\"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion \"Kriterien am Ort abfragen\" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Ergänzende Unterlagen

Zur Begründung gibt es zwei Anlagen (Baumkataster und Mobilitätskonzept der Handwerkskammer).

Zum Bebauungsplan Nr. A 3.3 gibt es neben der Planzeichnung (Teil A) und den textlichen Festsetzungen (Teil B) auch einen Teil C als Isophonenkarte wegen der Beachtung der einzuhaltenden Immissionsschutzwerte (Schall).