Planungs­dokumente: 15. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Fleckeby "Feuerwehr, Dörfergemeinschaftshaus und Kinde" für ein Gebiet südlich der Tennisplätze und westlich der Dorfstraße im Ortsteil Götheby-Holm

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Inhaltsverzeichnis

Begründung

1.2 Bestand

Das Plangebiet wird derzeit als Grünland landwirtschaftlich genutzt.

Knicks begrenzen das Plangebiet in Richtung Süden und z.T. nach Osten. Die östlich angrenzenden Wohngrundstücke sind durch Zäune und Gehölze vom Planbereich abgegrenzt. Fuß- und Spazierwege queren die Fläche von der Dorfstraße zu den westlich gelegenen Flächen an der Au und den nördlich gelegenen Sportanlagen und zur Schule.

Entlang der Dorfstraße liegt ein Baugrundstück brach.

Das Gelände verläuft sehr bewegt. Es fällt von der Dorfstraße mit Höhen um 8 m ÜNN in Richtung Westen auf Höhen um 1,5 m üNN im östlichen Planbereich ab. Im Zentrum ist ein Hügel vorhanden, der sich über seine unmittelbare Umgebung um bis zu 4,50 m erhebt.

1.3 Grundlage des Verfahrens

Grundlage des Verfahrens ist das Baugesetzbuch (BauGB) vom 03.11.2017 (BGBl. I, S. 3634) in der derzeit gültigen Fassung.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fleckeby hat am 05.03.2020 die Aufstellung der 15. Änderung des Flächennutzungsplanes beschlossen.

1.4 Rechtliche Bindungen