Einmalige Registrierung und erste Anmeldung für beteiligte TöB

Zahlreiche Verfahrensträger, die mit BOB-SH arbeiten möchten, haben bereits die zu beteiligenden TöB-Institutionen angeschrieben und sie zur Registrierung in BOB-SH eingeladen.

Neben Verfahrensträgern benötigen auch die beteiligten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (TöB) eine einmalige Freischaltung für das Online-Verfahren „Bauleitplanung“. Erst mit dem erstmaligen Login in BOB-SH können TöB Verfahren einsehen, sofern die Organisation eingeladen wurde.

Bitte prüfen Sie, ob Ihre Organisation sich im Schleswig-Holstein Service registriert hat und ob eine Freischaltung für das Fachverfahren Bauleitplanung erfolgt ist. Eine Anleitung für die Registrierung und die einmalige Freischaltung in nur 4 Schritten steht für Sie zum Download bereit.

Für Fragen können Sie sich an den in der Anleitung angegebenen Kontakt wenden.

Sollte Ihre Organisation bereits im Schleswig-Holstein Service registriert sein, da andere Onlinedienste genutzt werden, dürfen Sie den ersten Schritt der Anleitung überspringen. Um mit dem zweiten Schritt zu starten, ist es nötig, den „Masteruser“ in Ihrer Organisation aufzufinden, der oftmals Mitarbeiter der IT-Abteilung ist.

Ebenso wichtig ist die erstmalige Anmeldung in BOB-SH mit Ihrem Nutzerzugang, der vom Masteruser Ihrer Organisation erstellt werden kann.

Hinweis: Beachten Sie, dass sich in jedem Fall zuerst ein Nutzer in der Rolle „TöB-Koordinator“ bzw. bei Fachplanern „Fachplaner-Admin“ in BOB-SH anmeldet. Lediglich diese Nutzer können die Daten Ihrer Organisation vervollständigen und speichern. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Verfahrensträger oder den in der Anleitung genannten Kontakt.