2. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplans Nr. 25 im Ortsteil Havighorst der Gemeinde Oststeinbek

Havighorst

Verfahrensschritt

Auswertung Öffentlichkeit

Zeitraum

Beteiligung beendet 

Institution

Gemeinde Oststeinbek

Planungsanlass

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Oststeinbek hat in ihrer Sitzung am 28. März 2022 beschlossen, die 2. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplans Nr. 25 der Gemeinde Oststeinbek für das Gebiet Teilbereich A westlich der Dorfstraße, nördlich und südlich der Bebauung Dorfstraße 20 und 24 und östlich landwirtschaftlicher Flächen aufzustellen.

Es wurden die folgenden Planungsziele festgelegt:

- Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Havighorst sowie des gemeindlichen Bauhofs auf dem Flurstück 82/2, der Flur 1, Gemarkung Havighorst;

- langfristige Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung durch Festsetzungen zu Art und Maß der baulichen Nutzung;

- Vorgabe einer maßstäblichen und an die Umgebung angepassten Bebauung;

- Festlegung von Maßnahmen und Festsetzungen zum Schutz vor schädlichen Umweltauswirkungen aus Verkehrslärm und Geruchsimmissionen;

- Regelung des Ausgleichs innerhalb des Oststeinbeker Gemeindegebietes;

- Berücksichtigung des Klimaschutzes gemäß des gemeindlichen integrierten Klimaschutzkonzeptes;

- Berücksichtigung des Ortsteilentwicklungskonzeptes von Havighorst, welches als maßnahmenunterlegte Entwicklungsstrategie die Grundlage für eine nachhaltige, zielgerichtete und beteiligungsorientierte Entwicklung des Ortsteils bildet.

Ansprechperson

Gemeinde Oststeinbek
Jannike Harder (FB III)
Tel. 040/713003-19; j.harder@oststeinbek.de

Aktuelle Mitteilungen

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Karte des Verfahrens nehmen.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der \"Reden Sie mit\"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion \"Kriterien am Ort abfragen\" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.