Bebauungsplan Nr. 25- 15. Änderung für das Gebiet Bischofsteicher Weg 107

Reinfeld

Verfahrensschritt

Beschlussfassung Öffentlichkeit

Zeitraum

Beteiligung beendet 

Behörde

Stadt Reinfeld - Holstein

Planungsanlass

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr hat am 29.01.2019 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 25 im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB zum 15ten Mal zu ändern mit dem Ziel, im Geltungsbereich eine Innenverdichtung zu ermöglichen.

Ansprechperson

Frau Bäumker, Stadt Reinfeld (Holstein), Fachbereich Bau und Umwelt, Telefon 04533-200145 oder Büro für Bauleitplanung Bornhöved, Telefon 04323-804295

Aktuelle Mitteilungen

Bebauungsplan Nr. 25- 15. Änderung

für das Gebiet Bischofsteicher Weg 107

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Karte des Verfahrens nehmen.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der \"Reden Sie mit\"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion \"Kriterien am Ort abfragen\" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Ergänzende Unterlagen

Aufgrund des vorhandenen Baumbestandes und eines kleinen "Schwimmteiches", sowie der Tatsache, dass sich auf dem Grundstück ein leerstehendes Gebäude befindet, welches durch Fledermäuse genutzt werden kann, wurde ein artenschutzrechtlicher Fachbeitrag erarbeitet vom Biologenbüro GGV aus Altenholz-Stift.