19. Änderung Flächennutzungsplan - Gewerbegebietserweiterung - für das Gebiet nördlich Eidelstedter Weg, westlich Seemorweg, südlich Gärtnerstraße und südlich Immelsweg sowie östlich Lütten Immels

Halstenbek

Verfahrensschritt

Frühzeitige Beteiligung Öffentlichkeit - § 3 (1) BauGB

Zeitraum

Noch 41 Tage 

Behörde

Gemeinde Halstenbek

Planungsanlass

Aufstellung der 19. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Halstenbek - Gewerbegebietserweiterung - für das Gebiet nördlich des Eidelstedter Weges, westlich des Seemorweges bzw. der hier vorhandenen Bebauung, südlich der Gärtnerstraße in einer Entfernung von ca. 150 m und südlich des Immelsweges sowie östlich der Straße Lütten Immels einschließlich der angrenzenden Straßenverkehrsflächen

hier: Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeits-/Behörden-/TÖB-Unterrichtung gem. § 3 (1) bzw. § 4 (1) BauGB

Ansprechpartner für Bürger

Gemeinde Halstenbek
Herr Dunker
Gustavstraße 6
25469 Halstenbek
04101/491-0

Aktuelle Mitteilungen

Starten Sie hier Ihre Stellung­nahme.

Eine angefangene Stellungnahme können Sie hier wiederfinden und bearbeiten.

Aktivieren Sie diese Funktion und klicken Sie an einen beliebigen Punkt in der Karte, um den Ort zu Ihrer Stellungnahme zu speichern.

Melden Sie sich an, um eigene Einzeichnungen in der Karte vorzunehmen.

Ihr Ort wurde markiert

___content___

Fehler

___content___

___title___

___title___

___content___

Alle in der Karte dargestellten Inhalte sind auch in den Planungsdokumenten enthalten. Die Karte dient zur besseren Verständlichkeit. In der Karte können Sie mithilfe der links von der Karte zu findenden Kartenwerkzeuge unter anderem Einzeichnungen vornehmen und diese mit Ortsbezug in einer Stellungnahme vermerken oder auch Kartenebenen ein- oder ausblenden. Darüber befindet sich der \"Reden Sie mit\"-Button, um eine neue Stellungnahme zu verfassen. Sie können dort ggf. auch die Funktion \"Kriterien am Ort abfragen\" nutzen, um die Inhalte besser nachzuvollziehen und spezifischer Stellung zu nehmen.

Starten Sie hier Ihre Stellungnahme. Sie können sich auch direkt auf die vorhandenen Inhalte beziehen.